Hinweis auf besondere Veranstaltungen

Zeit zur Klage – Raum für Hoffnung

Gemeinsam mit vielen Kirchgemeinden in Sachsen lädt die evangelische Christuskirchgemeinde in Bischofswerda am 18. April 2021 zum Corona-Gedenken ein. „Wir wollen einen Raum anbieten, um den Menschen hier Möglichkeiten zu geben, ihre Klagen, ihre Fragen und ihre Unsicherheiten auszusprechen, aber auch neue Hoffnung und Kraft zu schöpfen.“, teilt Pfarrer Rasch von der Christuskirchgemeinde mit.

In den Gottesdiensten an diesem Tag wird die Klage vor Gott gebracht, der in der Corona-Zeit Verstorbenen und ihrer Hinterbliebenen gedacht und der Fürbitte für Menschen Raum gegeben, die derzeit unter der Corona-Pandemie in Deutschland und weltweit leiden.

Am Nachmittag dieses Sonntags bietet die Christuskirche in der Nähe des Altmarkts in Bischofswerda von 15 bis 18 Uhr für alle Menschen – Christen wie Nichtchristen – Möglichkeiten zur persönlichen Einkehr und für die eigene Klage, Raum zur Stille sowie einen Ort für Trost und Stärkung an. Kantor Holzhey wird das Gedenken im Lauf des Nachmittags mehrmals musikalisch begleiten. Pfarrer Rasch steht auch für seelsorgerliche Gespräche zur Verfügung.

Die Christuskirche ist am Nachmittag von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Zum Beginn und Abschluss läuten die Glocken.

(Information: www.christusbote.de)


Neuer Glaubenskurs ab 4. Mai in Bautzen

Was ist das, worauf Christen vertrauen? Wäre christlicher Glaube etwas für mich? Lasse ich mein Kind taufen? Will ich kirchlich heiraten?
Wann habe ich mich das letzte Mal mit wichtigen Wurzeln unserer Kultur auseinandergesetzt? Warum bleibe ich eigentlich dabei?

Es gibt viele Gründe für einen Glaubenskurs. Anfang Mai wollen wir wieder mit einem neuen Kurs starten. Je nachdem, wie die Situation sein wird, beginnen wir entweder digital per Zoom oder analog im Kirchgemeindehaus am Stadtwall 12.

An acht Abenden (dienstags 19.30 Uhr) soll es die Möglichkeit geben, sich mit dem christlichen Glauben auseinanderzusetzen.

Am Ende des Kurses besteht die Möglichkeit sich taufen, konfirmieren oder segnen zu lassen.

Anmeldungen bitte über das Pfarramt St. Petri am Stadtwall 12:
Telefon: 03591/369711
E-Mail: ksp.bautzen@evlks.de

Pfrn. Cornelia von Ruthendorf-Przewoski auch im Namen von Pfr. Andreas Höhne


Orgelmusik zu Ostern aus dem Dom St. Petri Bautzen

Sie lieben Orgelmusik? Wir empfehlen Ihnen Österliche Musik aus dem Dom St. Petri Bautzen, gespielt von Michael Vetter, als CD für Sie zu Hause:


Ökumenisches Friedensgebet

Ökumenisches Friedensgebet 2021

jeden Freitag um 18.00 Uhr im Dom St. Petri Bautzen